MOC20740 Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016

Installation, Storage and Compute with Windows Server 2016
2.400,00 €

2.856,00 € inkl. 19% USt.

Bitte gewünschten Termin anklicken:

Ort Startdatum Enddatum zzgl. MwSt. inkl. MwSt.
Dieses Seminar setzt den Schwerpunkt auf die Funktionen und Funktionalitäten für Installation,... mehr

Dieses Seminar setzt den Schwerpunkt auf die Funktionen und Funktionalitäten für Installation, Speicherung und Computing, die in Windows Server 2016 zur Verfügung stehen. Behandelt werden die allgemeinen Installationsaufgaben und -überlegungen sowie die Installation und Konfiguration von Nanoserver. Ebenfalls abgedeckt werden lokale und Serverspeicherlösungen einschließlich der Konfiguration von Datenträgern und Volumen, Datendeduplizierung, Hochverfügbarkeit, Notfallwiederherstellung, "Direkte Speicherplätze" und Failoverclusterlösungen. Weitere Themen sind außerdem Hyper-V und Container sowie die Wartung und Überwachung von Servern in physischen und Computing-Umgebungen.

Installation, Upgrade und Migration von Servern und Arbeitslasten
  • Einführung in Windows Server 2016
  • Installation von Nano Server und Server Core
  • Vorbereiten von Upgrades und Migrationen
  • Migration von Serverrollen und Arbeitslasten
  • Windows-Server-Aktivierungsmodelle
Konfiguration von lokalem Speicher
  • Verwaltung von Festplatten
  • Verwaltung von Volumes
Implementierung von Unternehmensspeicherlösungen
  • Überblick überDirect-Attached Storage (DAS), Network-Attached Storage (NAS) und Storage Area Networks (SANs)
  • Vergleich von Fibre Channel, iSCSI und FCoE
  • Microsoft Internet Storage Name Service (iSNS), Rechenzentrumsbridging (Data Center Bridging – DCB) und Multipath I/O (MPIO)
  • Konfiguration von Sharing in Windows Server 2016
Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung
 
Installation und Konfiguration von Hyper-V und virtuellen Maschinen
 
Bereitstellung und Verwaltung von Windows-Server- und Hyper-V-Containern
 
Überblick über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery
  • Definition von Verfügbarkeitsleveln
  • Planung von Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Lösungen mit virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Backup und Wiederherstellung von Windows-Server-2016-Betriebssystem und -Daten mithilfe von Windows Server Backup
  • Failover Clustering
Implementierung von Failover Clustering
  • Planung eines Failoverclusters
  • Erstellen und Konfigurieren eines neuen Failoverclusters
  • Wartung eines Failoverclusters
  • Troubleshooting eines Failoverclusters
  • Hochverfügbarkeit mit Stretch Clustering
Implementierung von Failover Clustering für virtuelle Hyper-V-Maschinen
 
Implementierung des Netzwerklastenausgleichs (Network Load Balancing – NLB)
  • Überblick über NLB-Cluster
  • Konfiguration eines NLB-Clusters
  • Planung einer NLB-Implementierung
Erstellung und Verwaltung von Deploymentimages
  • Verwendung des Microsoft Deployment Toolkit (MDT)
  • VM-Umgebungen für verschiedene Arbeitslasten
Verwaltung, Überwachung und Wartung von VM-Installationen
  • WSUSÜberblick und Bereitstellungsoptionen
  • Updatemanagementprozess mit WSUS
  • Überblick über PowerShell Desired State Configuration (DSC)
  • Windows-Server-2016-Ü berwachungstools
  • Performance Monitor
  • Überwachung von Ereignislogs

Administratoren für Windows Server, die im Bereich der Administration von Windows Server und den dazugehörigen Technologien relativ neu sind und mehr über die Speicher- und Compute-Funktionen von Windows Server 2016 erfahren möchten. IT-Experten mit allgemeinen IT-Kenntnissen, die sich Informationen über Windows Server verschaffen möchten – besonders hinsichtlich der Speicher- und Computetechnologien in Windows Server 2016

Das zum Kurs gehörige Examen 70-740 kann nicht mehr abgelegt werden.

Verständnis für Networkinggrundlagen
Verständnis von Best Practices im Bereich IT-Sicherheit
Verständnis grundlegender AD-DS-Konzepte
Grundkenntnisse über Serverhardware
Erfahrung mit Support und Konfiguration von Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 8 oder Windows 10
Erfahrung mit der Administration von Windows-Server-Betriebssystemen ist von Vorteil.

 

Durch unseren Online Klassenraum auf Basis von Microsoft Teams, kommunizierst Du während der gesamten Kursdauer live mit dem Trainer und den Kursteilnehmern. Du kannst Fragen stellen und Dich an Diskussionen beteiligen. Du verfolgst die Aufgabenstellungen auf dem Screen des Trainers und hast Deinen eigenen Zugang zur LAB Umgebung, um die Aufgaben selbst nachzuvollziehen. Es gibt keine Einschränkung zum Standard Classroom Training, nur den Kaffee musst Du Dir selbst kochen!

Bei Live Online Terminen ist eine Anreise bzw. Anwesenheit in unserem Schulungszentrum nicht erforderlich. Nimm teil, von wo aus Du möchtest. Ob aus dem Büro oder Homeoffice, liegt ganz bei Dir. Sorge nur für eine störungsfreie Umgebung und eine konstante Internetverbindung.

Du benötigst für die Online Teilnahme:

  • Ein Windows Device
  • min. 16 Mbit/s Internetverbindung
  • Headset oder Lautsprecher und Mikrofon
  • zwei Monitore (Empfehlung)

Den Zugang zum Online Schulungsraum, der Schulungsumgebung und den Unterlagen erhältst Du rechtzeitig vor Schulungsbeginn von uns per E-Mail.

  • Getränke, Snacks und Mittagessen an allen Schulungstagen
  • WLAN Zugang für die Dauer der Schulung
  • leistungsstarke Schulungshardware
  • zwei Monitore pro Teilnehmer
  • Gigabit Internetverbindung
  • klimatisierte Schulungsräume
  • Kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Schulungszentrum
  • herstellerzertifizierte Trainer mit langjähriger Erfahrung
  • hauseigenes Pearson VUE Center
  • persönlicher Ansprechpartner vor Ort